Gründerberater finden

Berufsgenossenschaft

Kontaktieren Sie die Krankenkassen Ihrer Mitarbeiter.

Die Berufsgenossenschaft ist der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung und für alle Betriebe und Freiberufler, die Mitarbeiter beschäftigen, zuständig, außer für landwirtschaftliche Betriebe. Obwohl das Gewerbeamt bei einer gewerblichen Gründung automatisch die Berufsgenossenschaft informiert, müssen Sie selbst innerhalb einer Woche nach Gründung bei der zuständigen Berufsgenossenschaft nachfragen, ob Versicherungspflicht besteht und ggfls. Ihr Unternehmen anmelden. Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular an die für Sie zuständige Berufsgenossenschaft (BG). Wenn Sie nicht wissen, welche BG für Sie zuständig ist, informieren Sie sich bei der Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).

» Deutsche gesetzliche Unfallversicherung

Ihr Bearbeitungsstatus dieses Steps:

Status Ihrer Umsetzungsphase:

100% unbearbeitet

Ihre Notizen zu diesem Step:

Tool nur nach Anmeldung nutzbar

Nutzen Sie kostenlos den vollen Funktionsumfang von Gründerberater.de und erhalten Sie Zugriff auf alle Tools. Auf Grundlage Ihres Gründerprofils können z.B. die passenden Fördermittel für Sie ermittelt werden und kann sich Gründerberater.de dynamisch an Ihre individuelle Ausgangssituation anpassen.

Sie haben bereits einen Account? Zur Anmeldung
Sie wollen sich kostenlos registrieren? Zur Registrierung

Ihr nächster Step:

Künstlersozialkasse

Gründerberater.de

Meine Gründung